Presseberichte

01. Juli 2017

5. DAN für Pannek beim MSDO-Trainerseminar

Northeim. Im Ausbildungszentrum Northeim fand am 1. Juli das M.S.D.O.-Trainerseminar unter Leitung von Großmeister und Europatrainer Martin Wietschorke (10. DAN) statt. Für die teilnehmenden Trainerinnen und Trainer der M.S.D.O. (Modern Self Defence Organisation) aus den Standorten Northeim, Göttingen, Bremen und Hamburg verfeinerte und erweiterte der Großmeister das Repertoire der Techniken mit den traditionellen japanischen Schlagwaffen Tanbō (Kurzstock),  Hanbō (Halbstock) und Bō (Langstock). Diese Techniken werden im System der MSD auch auf andere Alltagsgegenstände übertragen und können so auch effektiv in der realistischen Selbstverteidigung eingesetzt werden.

An das Training schloss sich eine besondere Graduierung an. Michael Pannek wurde mit der Verleihung des 5. DAN eine besondere Ehre zuteil, die der Großmeister Martin Wietschorke mit Stolz durchführte. Dabei erwähnte er, dass er Michael Pannek als langjährigen Wegbegleiter seit 20 Jahren schätze, und lobte seine hervorragende Arbeit in seiner eigenen "Schule für moderne Selbstverteidigung – MSDO Göttingen" und die als Landestrainer für Niedersachsen.


07. Juli 2016

Bericht im "Täglicher Anzeiger Holzminden" (TAH)
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)


25. Juli 2015

4. DAN für Michael Pannek

Northeim. Michael Pannek (MSDO Göttingen) und Karl Jesberger (MSDO Peiting) legten am 25. Juli 2015 die Prüfung zum 4. Dan erfolgreich ab. Geprüft wurden sie von MSDO Eurotrainer und Großmeister Martin Wietschorke (Northeim), 10. Dan und Dr. Karl–Heinz Link (Schwetzingen), 8. Dan.
Wietschorke und Link prüften sämtliche Grundtechniken des Selbstverteidigungssystem „Modern Self Defense“, wie Tritte, Schläge, Hebel, Wurf- und Würgetechniken, sowie Transport- und Festlegetechniken. Zum Schluss legten beide Prüflinge noch eine erfolgreiche Lehrprobe ab und könnten glücklich und zufrieden ihre Auszeichnungen entgegennehmen.


26. April 2014

Zwei neue Schwarzgurte bei der M.S.D.O. Göttingen
Stefanie Wenzel und Michael Pritzkow bestehen mit sehr gutem Ergebnis

Northeim. Im Europa-Ausbildungszentrum Northeim traten Stefanie Wenzel und Michael Pritzkow die Prüfung zum 1. DAN (Schwarzgurt) der M.S.D.O. an. Unter den kritischen Augen von Großmeister Martin Wietschorke (10. DAN) und Landestrainer Michael Pannek (3. DAN) bestanden sie die hohen Anforderungen mit einem sehr gutem Ergebnis.

Michael Pannek zeigte sich stolz auf die beiden neuen Meister in seiner Schule in Göttingen: „Beide haben die zweistündige Prüfung sehr gut bestanden, was die sportliche Leistung und deren hervorragenden technischen Stand widerspiegelt.“

Die Schule für moderne Selbstverteidigung Göttingen verfügt somit über zwei weitere DAN-Träger. Stefanie Wenzel und Michael Pritzkow sind dort als M.S.D.O.-Lizenztrainer tätig und unterstützen Michael Pannek seit vielen Jahren. Alle drei sind beruflich als Ausbilder in der Justiz tätig und können auch aus diesem Bereich viele praktische Erfahrungen in das Training einbringen.


02. Februar 2013

2 Trainerlizenzen für die M.S.D.O. Göttingen

Mit sehr gutem Ergebnis bestanden  Stefanie Wenzel und Michael Pritzkow von der MSDO Göttingen kürzlich (Februar 2013) ihre Prüfung zum Trainer in moderner Selbstverteidigung.

Zusätzlich legten  sie,  mit  ebenfalls herausragendem Ergebnis, die Prüfung zum 1.Kyu (Braungurt) im Selbstverteidigungssystem Modern Self Defence ab.

Prüfungsort war das MSDO Ausbildungszentrum Northeim. Geprüft wurden die beiden von Großmeister Martin Wietschorke (Modern Self Defence Organization Europe). Prüfungsschwerpunkte waren die Grundtechniken des SV-Systems MSD, Vereins und Notwehrrecht und der Freikampf.

Zum Abschluss lobte Wietschorke die Prüfungsergebnisse von Michael Pritzkow und Stefanie Wenzel,  sowie deren Trainer Michael Pannek (Landestrainer Niedersachsen) für die perfekte Prüfungsvorbereitung seiner MSD Schüler. (Text & Foto: Martin Wietschorke)


 2012

Neue M.S.D.O. Landestrainer

Michael Pannek (MSDO Göttingen) und Karl Jesberger (MSDO Peiting) wurden kürzlich vom MSDO Eurotrainer und Großmeister Martin Wietschorke (Northeim) 10. Dan zum Landestrainer Niedersachsen (Pannek) und zum Landestrainer Bayern (Jesberger) ernannt. Zuvor legten beide die 3 stündige Prüfung zum 3. Dan unter den kritischen Augen des Prüfers Wietschorke ab.
Wietschorke prüfte sämtliche Grundtechniken des Selbstverteidigungssystem „Modern Self Defense“ wie Tritte, Schläge, Hebel, Wurf- und Würgetechniken, sowie Transport- und Festlegetechniken.
Schwerpunkt der Prüfung war jedoch der Umgang mit den Kubotan (kurzes Schlaghölzchen) sowie die Abwehr von bewaffneten und unbewaffneten Angriffen mit diesem Trainingsgerät. Um dieses Trainingsgerät effektiv einzusetzen muß man über die Nervenpunkte des menschlichen Körpers genau Bescheid wissen. Beide Trainer stellten dies im sogenannten Freikampf unter Beweis und erhielten den 3. Dan im MSD (Modern Self Defence) problemlos.
Wietschorke lobte beide Trainer für Ihre Erfolge in der Verbreitung des MSD und erklärte das Pannek und Jesberger nicht nur MSD (Modern Self Defence) unterrichten sondern beide würden es leben. (Text & Foto: Martin Wietschorke)
Bestandene Prüfung zum Landestrainer Niedersachsen.


15. August 2010

Bericht im Extra-Tip Göttingen


Januar 2008

Spendenübergabe an den Weissen Ring aus dem Einsteigerkurs Januar 2008

 


23. August 2007

Bericht im Göttinger Tageblatt


02. Januar 2008

 

   
© Michael Pannek | MSDO Göttingen